5  hartenfeller
Unser 12jähriger Dackelmix Strolchi ist mittlerweile zum 3. Kurzurlaub bei Fam. Lemke-Bickel gewesen. Wir sind sehr froh eine solch liebevolle, individuelle und kompetente Hundebetreuung in Bönstadt gefunden zu haben. Frau Lemke-Bickel und ihr Mann sind rund-um-die-Uhr für ihre Hunde-Gäste da. Unser Dank gilt beiden an dieser Stelle insbesondere deshalb, als unser Strolchi erblindet ist, was die Betreuungsintensität besonders erhöht, aber seinen Bewegungsdrang durch das gesamte Haus nicht mindert. Mittlerweile können wir unseren Hund (ein ansonsten bewegungs-muffeliger und leicht sturer Dackel!) am Abgabetag kaum noch bremsen, das Haus vom Fam. Lemke-Bickel zu betreten. Er gibt vollkommen hunde-untypische Freudentöne von sich, wie lautes Gurren von Tauben gepaart mit hohen Kinderstimmen, und stand beim letzten Besuch auf den Hinterpfoten, wild strampelnd mit den Vorderpfoten.... solche Gefühlsregungen kennen wir so gar nicht von unserem "Muffel-Dackel". Strolchi freut sich bereits auf seinen ersten längeren Urlaub (13 Tage) im Mai diesen Jahres und wir uns auf die Gewissheit Strolchi gut versorgt zu wissen. Herzliche Grüsse, Fam. Hartenfeller 20070327

4  Honnef
Tja, am Anfang war ich fast schon ein bisschen gekränkt darüber, dass mein Hund sich anscheinend so köstlich in der Pension amüsiert, dass er beim Abholen gar nicht sofort mit mir nach Hause will. Erst wird mir noch ein Spielzeug vorgeführt, mit Frau Lemke-Bickel geschmust .... Letzteres macht Arany insgesamt sehr gern (kann man auch auf einem der Bilder sehen). Naja, über die kleine Kränkung komme ich gut weg. Worüber ich unheimlich froh bin ist, dass Arany beim Abgeben schwanzwedelnd im Haus verschwindet und ich genau weiß, dass es ihr in der Zeit, in der ich weg bin, richtig gut geht. Tausend Dank dafür an Frau Lemke-Bickel und ihren Mann. Susanne Honnef

3   H. + D. Topp
Da ich nicht Ski fahren kann, fuhren Frauchen + Herrchen ohne mich in die Berge.Ich verbrachte eine tolle Woche im Kreise einiger Kumpels.Wir haben uns alle gut vertragen. Also bis bald !

2  Nicki
Wenn meine Menschen eine Flugreise machen, muss ich nicht mit (ich hasse Fliegen) und darf in die Hundepension. So verbrachte ich schon drei Urlaube bei Frau Lemke-Bickel. Dort wohne ich auch im Haus, das ist meinen Menschen wichtig, denn so bin ich es gewohnt. Zusätzlich gibts viele Spielkameraden und es ist immer etwas los im Rudel. Schon bei der Ankunft in der Pension freue ich mich; das beruhigt meine Menschen, weil ich ihnen so zeige, daß ich gerne dort bleibe.Denn auch dort darf ich ein Familienmitglied sein und Frau Lembke-Bickel gibt uns Hunden durch ihre Erfahrung und Kompetenz ein Gefühl von Sicherheit, das wir Hunde brauchen.Wie zu Hause, habe ich natürlich ausprobiert, ob ich ihr auf der Nase herumtanzen kann (probieren kann mans ja mal),aber schnell eingesehen, daß es keinen Sinn macht.Im nächsten Urlaub meiner Menschen komme ich gerne wieder. Ein herzliches Schlabber und Wau von Nicki (weisser Schäferhund) und ein herzliches Dankeschön von Herrchen und Frauchen Jürgen und Uschi

1  paraskevi Siafaka
wenn es nach Strolch ginge, hätte er die Ferien bei Ihnen auf unbestimmte Zeit verlängert. Es war gut zu wissen, dass nicht nur wir Urlaub hatten, sondern dass es unserem Hund in der Zeit gut ging. Familienleben, tägliche Spaziergänge, die Gesellschaft von Ihren zwei lieben und total sozialen Collies und Ihre fachkundige Fürsoge und Betreuung. Strolch freut sich schon auf seinen nächsten Aufenthalt Ende März bei Ihnen und seinen Kumpels.
«   6